Ab in die Karpaten!

Unsere Reise beginnt in der Hauptstadt der Vorkarpaten-Region Kolomyja (ca 85 km von Czernowitz).

Die Stadt gehört zu den ältesten Städten der Westukraine (erste schriftliche Erwähnung im Jahre 1240). Hier unternehmen wir einen Stadtspaziergang durch die Altstadt. Es lohnt sich viele Kirchen der verschiedenen Konfessionen zu besichtigen, das Stadtmuseum und das Nationalmuseum der Volkskunst zu besuchen. http://hutsul.museum/eng/

Im Zentrum der Altstadt befindet sich das in der weiten Welt bekannte Pysanka-Museum (das Museum der bemalten Ostereier) mit seiner Ausstellung von 12000 kunstbemalten Eier aus der ganzen Welt. https://www.karpaty.info/de/uk/if/km/kolomyja/museums/pysanka/

Für Mittagessen gibt es zwei Möglichkeiten: das noble Restaurant „Filwarok“ im Dorf Stoptschatiw oder traditionelle Huzulenküche vom Bauernhof (Steinpilze, Fisch oder Geflügel) zubereitet auf Holzherd. In diesem Fall sind alle Zutaten für Gerichte und Getränke vom Bauernhof.

Von Kolomyja starten wir unsere Reise in Richtung Karpaten. Die Route heißt „Der goldene Ring“. Die Reise findet in der malerischen Karpatenlandschaft statt. Dabei besuchen wir solche Städte: Kosiw, Werchowyna, Worochta und Jaremtsche. Die Länge der ganzen Strecke beträgt ca. 200 km. Für die Gäste, die viel Wert auf aktive Erholung legen, gibt es drei folgende Möglichkeiten:

1. Rafting auf dem Fluss Tschornyj Tscheremosch.

2. Besteigen von den höchsten Karpatengipfeln – Howerla, Pip Iwan, Rebra usw.

3. Fußwanderungen in der weit in den Bergen gelegenen Siedlung Bystretz. Hier könnte man in einem gut situierten und ausgestatteten Hotel (Sauna, gute Küche) Rast machen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und gute Erholung!